Richtiger Anwalt

Wie finde ich den richtigen Anwalt für Arbeitsrecht?

Viele Menschen scheuen den Gang zum Anwalt. Ihnen ist oft nicht klar, was ein Anwalt bewirken kann oder sie haben Angst vor hohen Kosten. Wann solltest Du also zum Anwalt gehen und wie findest Du überhaupt den richtigen Anwalt?

Wann sollte ich zum Anwalt für Arbeitsrecht?

Zum Anwalt solltest du immer dann gehen, wenn Du eine Kündigung nicht einfach hinnehmen möchtest. In sehr vielen Fällen ist eine Kündigung durchaus anfechtbar. Zum Anwalt solltest Du daher vor allem gehen, wenn Du Deinen Job auf jeden Fall behalten möchtest. Du solltest ebenfalls zum Anwalt gehen, wenn Du bessere Konditionen für Dich erzielen möchtest. Das kann zum Beispiel eine Abfindung sein oder eine Erhöhung einer angebotenen Abfindung.

Ob ein Anwalt in Deinem Fall etwas für Dich tun kann, wirst Du nur in einer persönlichen Beratung herausfinden. Jeder Anwalt bietet eine Beratung an. Bist Du in einer Gewerkschaft organisiert, kannst Du häufig sogar eine kostenlose anwaltliche Beratung in Anspruch nehmen. Nach einer ersten Prüfung Deines Falles wird Dir der Anwalt sagen, ob und was er für Dich tun kann und welche Schritte sinnvoll sind. Nicht in jedem Fall lohnt sich ein Rechtsstreit.

Worauf muss ich achten, wenn ich zum Anwalt gehe?

Die meisten Menschen haben in ihrem Alltag nur selten mit Anwälten zu tun. Im Falle eines Falles gilt es daher erst einmal, einen passenden Anwalt zu finden. Anwälte kannst Du einfach und unkompliziert über das Internet oder in Branchenbüchern ausfindig machen. Bei Deiner Auswahl solltest Du vor allem auf folgende Punkte achten:

  • Qualifikation
  • Kosten
  • Sympathie

Die Qualifikation eines Anwaltes kannst Du an seiner Spezialisierung erkennen. Suche nach einem Fachanwalt für Arbeitsrecht. Fachanwälte sind grundsätzlich auf ein bestimmtes Rechtsgebiet spezialisiert. Neben der Qualifikation sind vor allem die Kosten ein wichtiger Faktor bei der Wahl eines Anwaltes. Welche Kosten auf Dich zukommen, kann Dir nur der jeweilige Anwalt verlässlich sagen. Eine große Rolle spielt bei den Kosten der Streitwert. Viele Leistungen rechnen Anwälte auch über ein Stundenhonorar ab. Erkundige Dich, wie der jeweilige Anwalt abrechnet und wie hoch sein Stundensatz ist. Ein guter Anwalt wird Dir auch sagen, wann sich ein Rechtsstreit aus finanziellen Gründen nicht mehr lohnt. Nicht zuletzt sollte Dir ein Anwalt auch sympathisch sein. Das ist zwar nicht das wichtigste Kriterium. Gegenseitige Sympathie erleichtert die Zusammenarbeit jedoch enorm.

Was möchte ich beim Rechtsanwalt überhaupt erreichen?

Ein Anwalt kann Vieles für Dich tun. Er kann Dich beraten oder Dir zu Deinem Recht verhelfen und Dich vor Gericht vertreten. Bevor Du Dich an einen Anwalt wendest, solltest Du Dir überlegen, was Du eigentlich erreichen möchtest.

Was ist Dein Ziel?

Einen Anwalt für Arbeitsrecht kannst Du aus verschiedenen Gründen aufsuchen. Er kann Dir zum Beispiel dabei helfen:

  • Eine unzulässige Abmahnung abzuwehren
  • Deinen Arbeitsplatz zu behalten
  • Eine angemessene Abfindung zu bekommen
  • Gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz vorzugehen
  • Deine Rechte als Arbeitnehmer zu verteidigen und durchzusetzen

Letztlich musst Du selber entscheiden, was ein Anwalt im Falle einer Kündigung für Dich tun soll. Stehst Du kurz vor der Rente, kann es für Dich sehr wichtig sein, noch die letzten verbleibenden Jahre zu arbeiten und auf diese Weise Deine Rentenansprüche zu sichern. In diesem Fall könnte Dein Ziel sein, Deinen Arbeitsplatz auf jeden Fall zu behalten. Ein Anwalt kann Dich dabei unterstützen.

Ist der Verlust Deines Arbeitsplatzes bei Deinem bisherigen Arbeitgeber für Dich zu verschmerzen, kann es Dein Ziel sein, eine gute Abfindung herauszuschlagen. Ein Anwalt kann Dich beraten, ob eine angebotene Abfindung angemessen ist oder nicht. Er kann Dir auch helfen, Deine Forderungen gegenüber Deinem Arbeitgeber durchzusetzen.

Sag Deinem Anwalt, was Du möchtest

Die beste Abfindung nützt Dir jedoch nur wenig, wenn Du Deinen bisherigen Job um jeden Preis behalten möchtest oder musst. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Du Dir darüber klar wirst, was Du erreichen möchtest. Diese Absicht musst Du Deinem Anwalt unmissverständlich mitteilen. Nur dann kann er die Schritte unternehmen, die für Dich sinnvoll und notwendig sind.

Ein Anwalt hilft Dir, Dein Ziel zu erreichen

Ein Fachanwalt für Arbeitsrecht kann Dir bei den unterschiedlichsten Dingen rund um das Arbeitsrecht helfen. Was er für Dich im Falle einer Kündigung tun soll, hängt letztlich davon ab, was Du erreichen möchtest. Wenn Du das selber noch nicht weißt, solltest Du es als erstes mit Deinem Anwalt klären.

Written by besim

Beratungsschwerpunkte: Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Ausländerrecht. Sprachen: Deutsch, Englisch, Albanisch. Ausbildung: Rechtswissenschaften, Freie Universität Berlin, Mag. iur. (2009).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.